Auf festem Boden

Juchhu, die Zielgerade ist in Sicht: nachdem in der vergangenen Woche tüchtig vorgearbeitet wurde, konnten die heute äusserst zahlreich erschienenen Chormitglieder auf dieser Arbeit aufbauen: so konnten heute im künftigen Barbereich vollflächig alle Bodenplatten verlegt, verklebt und verschraubt werden. Nun gingen im Treppenhaus die Verputzarbeiten weiter, während im künftigen Proberaum Vorbereitungen für die Montage der Deckenleuchten getroffen wurden. Nach der „Hauptbaustelle“ in der ersten Etage dehnen sich die Sanierungsarbeiten nun ins Obergeschoss aus: alte Wandbeläge abtragen, verputzen, streichen. Alle staubintensiven Arbeiten sind nun abgeschlossen. In den nächsten Tagen kann der endgültige Boden verlegt werden, wonach der Thekenaufbau folgt. — Man sieht jetzt nicht nur, was es werden soll. Es fängt jetzt an, einfach gut auszusehen! — Happy together geht’s weiter…

Kein schönes Geräusch, aber nötig…

Schreibe einen Kommentar