Heimgekommen!

Ein emotionaler Moment und Abend für die HARMONIE. Nach monatelanger Arbeit sind wir am vergangenen Mittwoch in unser neues Vereinsheim KlangFabrik eingezogen. Zurück an jenen Ort wo vor 140 Jahren die ersten Proben der HARMONIE stattfanden.

Mit Gesang und Spalier für die Vereinsfahne sind die Sänger in die KlangFabrik eingezogen. Mit dabei waren auch viele inzwischen nicht mehr aktive, langjährige Sänger, Nachbarn und Vermieter sowie Partnerinnen der Sänger. Alle erfreuten sich am neuen Glanz und dem alten Charme der KlangFabrik. Vorsitzender Matthias Trageser machte in einer kurzen Ansprache die Bedeutung dieses Momentes deutlich und dass wir nun das Haus mit Leben füllen mögen. Chorleiter Matthias Schmitt hatte eigens ein Stück arrangiert und dieses Martin´s Song betitelt. Nach einer kurzen Probe ging es dann zur nächsten Station, dem Schankraum. Und wer die HARMONIE kennt kann sich vorstellen, dass es nicht lange dauerte, bis das erste Lied erklang. Besonders ergreifend der Moment, als sich bei „Ich bete an die Macht der Liebe“ alle von ihren Plätzen erhoben und so manch einer ein Glitzern des Glücks in den Augen hatte.

Schreibe einen Kommentar